24 h - für Sie gebührenfrei erreichbar: 0800 23 23 01 |

Kondolenzbuch

Portrait von Anton Ketter

Anton Ketter
Frankenburg/H.

* 15.12.1929 † 15.10.2022

    Bitte die Zeichen (ohne Leerzeichen) aus dem Bild eingeben. Das stellt sicher, dass kein Roboter Texte verfasst.

    Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: bestattung@eiterbichler.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

    Anton Ketter


    Kondolenzbuch

    † 15.10.2022

    Maril und Lois:

    Lieber Nachbar Anton!

    Noch ein letztes Dankeschön für alles, was Du für uns getan hast. Du warst ein Nachbar, der wirklich immer geholfen hat. Vielen vielen Dank dafür. Wir werden dich nie vergessen, denn die Jahre mit Dir waren schön. Wir hoffen, es geht Dir gut, dort wo Du jetzt bist.

    Die Pollhammers

    Geschrieben am 30.10.2022 um 13:52

    Mara:

    Lieber Opa!

    15Jahre meines Lebens hast du mich begleitet, nun heißt es Abschied nehmen. Ich werde nie deine Fröhlichkeit, deine Art, die Freude die du mit deinen Bienen hattest und deine unfassbar leckeren Palatschinken vergessen…Sowie du warst, bleibst du uns in Erinnerung. Ich wünsche dir weiterhin eine gute Reise durch den Himmel. Mach‘s gut.

    Geschrieben am 23.10.2022 um 20:25

    Sepp und Anni:

    Lieber Toni,

    jahrelang haben wir gemeinsam viele und schöne Reisen unternommen. Diese Reise hast du jetzt alleine gemacht. Wir werden dich als einen sehr lieben Freund immer in Erinnerung behalten. Mach‘s gut Toni!

    Liebe Grüße von Sepp und Anni,

    amoi seg‘ ma uns wieder!

    Geschrieben am 21.10.2022 um 20:12

    Andreas Enzinger:

    Liebe Trauerfamilie! Als Kunde bei meinem Vater ,Ernst Enzinger sind sie zu uns als Kunde in unser Geschäft gekommen. Auch wie mein Vater in Pension war hat er kleine Änderungen für Herrn Ketter gemacht. Ich kann mich noch gut Erinnern wie meine kleinen Kinder dazumals sich gefreut  haben ,über die Süssigkeiten die sie mitgenommen haben. In lieber Dankbarkeit  Familie Andreas und Romana Enzinger Endriegl. In lieber Erinnerung. Ruhe in Frieden Herr Ketter

    Geschrieben am 20.10.2022 um 16:58

    Manuela:

    Lieber Opa!

    Deine von dir viel zitierte Meterkerze ist nun abgebrannt und erloschen, ich vermisse dich so sehr!
    Für dich waren wir Enkerl immer mehr als gut genug, welch schönes Gefühl!
    Nie vergesse ich deine besondere Art Apfelspeigerl zu schneiden, das Allheilmittel Kamilloson, die Rutschen und Höhlen die du uns im schneereichen Winter auf der Leitn mühsamst gebaut hast, sämtliche Errungenschaften ausm Schutt und die Leidenschaft für die Bienen, die du an mich weitergegeben hast.
    Wie gern habe ich mit dir über früher geredet oder über deine Vergangenheit zugehört!

    Deine zufriedene und dankbare Art imponiert mich bis heute.

    Opa, machs gut!

    Geschrieben am 19.10.2022 um 18:12

    Sandra:

    Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines. Das eine Blatt, man merkt es kaum, denn eines ist ja keines. Doch dieses eine Blatt alleine ergänzte unser Leben. Drum wird dieses eine Blatt alleine uns immer wieder fehlen.

    Opa, für immer in meinem Herzen! Für immer in meiner Erinnerung!
    DANKE für eine unvergessliche Kindheit und deiner Liebe!

    Sandra, Alex und Mara

    Geschrieben am 18.10.2022 um 13:31